Angebote zu "Mantel" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Acht Jahre Haft unter dem Hakenkreuz
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Arnold Münster, der Vater des Autors, war der führende Kopf einer Widerstandsgruppe in Münster, wurde 1935 verhaftet und zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt. Weil die Nazis den hochqualifizierten Wissenschaftler in der Forschung benötigten, begnadigte Reichsführer SS Heinrich Himmler ihn. Im Krieg heiratete er in den rauchenden Trümmern Frankfurts Lilly Curtius. Sie trennte sich zuvor von ihrer großen Liebe, einem nationalsozialistischen Klinikdirektor in Heidelberg. Arnold Münster hat über seine Vergangenheit stets den Mantel des Schweigens ausgebreitet.Erst vor wenigen Jahren hat ein Forscher in Münster die Hintergründe und Zusammenhänge dargestellt. Dies war dann der Anlass, mit der Sichtung aller noch vorhandenen Familiendokumente die Geschichte des gegensätzlichen Paares aufzuarbeiten: Er der Widerstandskämpfer - sie die Wegseherin. So entstand für den Autor erstmals ein umfassendes Bild seines Vaters.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Acht Jahre Haft unter dem Hakenkreuz
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Arnold Münster, der Vater des Autors, war der führende Kopf einer Widerstandsgruppe in Münster, wurde 1935 verhaftet und zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt. Weil die Nazis den hochqualifizierten Wissenschaftler in der Forschung benötigten, begnadigte Reichsführer SS Heinrich Himmler ihn. Im Krieg heiratete er in den rauchenden Trümmern Frankfurts Lilly Curtius. Sie trennte sich zuvor von ihrer großen Liebe, einem nationalsozialistischen Klinikdirektor in Heidelberg. Arnold Münster hat über seine Vergangenheit stets den Mantel des Schweigens ausgebreitet.Erst vor wenigen Jahren hat ein Forscher in Münster die Hintergründe und Zusammenhänge dargestellt. Dies war dann der Anlass, mit der Sichtung aller noch vorhandenen Familiendokumente die Geschichte des gegensätzlichen Paares aufzuarbeiten: Er der Widerstandskämpfer - sie die Wegseherin. So entstand für den Autor erstmals ein umfassendes Bild seines Vaters.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Das goldene Buch der Lieder
32,95 € *
ggf. zzgl. Versand

ABC Die Katze lief im Schnee|ABENDGEBET|Abendlied|Abend wird es wieder|ABMARSCH|ABRAM IST GESTORBEN|ABSCHIED - MUELLER W|ABSCHIED - SILCHER|ABSCHIED - SILCHER|ABSCHIED VOM DIRNDEL|A BUSSERL IS A SCHNUCKRIG DING|ABZIEHENDE BURSCHE|ACH DAS EXMATRICULIEREN|ACH DU KLARBLAUER HIMMEL|ACH EINMAL BLUEHT IM JAHR|ACH SO FROMM ACH SO TRAUT (AUS MARTHA) / Flotow Friedrich von|ACH WIE DIE ZEIT SO RASEND|ACH WIE IST'S MOEGLICH DANN|Adam hatte sieben Söhne|Alle Jahre wieder|Alles neu macht der Mai (Hänschen klein)|Alles schweige|Alle Vögel sind schon da|ALLEWIL KAN MER NET LUSTIG|All mein Gedanken die ich hab|ALS BURLALA EINS BOREN WOR|ALS DER MOND SCHIEN HELLE|Als die Römer frech geworden|ALS ICH AN EINEM SOMMERTAG|ALS ICH EIN JUNG' GESELLE WAR|ALS ICH NOCH IM FLUEGELKLEIDE|Als Noah Aus Dem Kasten War|Als unser Mops ein Möpschen war|ALS WIR IN DER KINDHEIT|Als wir jüngst in Regensburg waren|ALTE BARBAROSSA|ALTE LANDMANN UND SEIN SOHN|ALTEN DEUTSCHEN|ALTE REICH|ALTE ZEITEN|ALT HEIDELBERG DU FEINE|Am Brunnen vor dem Tore|AM KOBLENZER ECK|Am Meer|AM ORT WO MEINE WIEGE|Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen|AM WUNDERSCHOENEN RHEIN|AN ALEXIS SEND ICH DICH|AN DEN MAI|AN DEN MOND|An Den Sonnenschein|An der Saale hellem Strande|AN DER WESER / Pressel Gustav|An die Freude|ANDREAS HOFER|AN EINES BAECHLEINS RANDE|AN JEDWEDER STERN|Ännchen von Tharau|A SCHLOSSER HOT AN GSELLEN GHOT|AUCH ICH WAR EIN JUENGLING (AUS DER WAFFENSCHMIED) / Lortzing Albert|AUF DEN WASSERN|AUF DER ALM DA GIBT'S KOA SUEND'|AUF DER WACHT|Auf de schwäbsche Eisebahne|Auf einem Baum ein Kuckuck sass|AUF FLUEGELN DES GESANGES|AUF IHR MEINE DEUTSCHEN|AUF MATROSEN|AUF SCHLESIENS BERGEN|AUF SINGET UND TRINKET|Auf unsrer Wiese gehet was|AUS DER JUGENDZEIT|AUSERWAEHLTE|AUS FEUER WARD|Ave Maria / Schubert Franz|Ave Maria / Bach Johann Sebastian + Gounod Charles|Ave verum corpus KV 618 / Mozart Wolfgang Amadeus|BAEUERLEIN BAEUERLEIN TICK|Bald gras ich am Neckar|BANGE NACHT|BARBAROSSA|BAUM IM ODENWALD|BEGEGNT MA MEI DIENAL|Beglueckt darf nun dich o Heimat ich schauen (aus Tannhaeuser)|Behuet dich Gott|BEIDEN GRENADIERE|BEIDEN HASEN|BEKRAENZT MIT LAUB|BEMOOSTER BURSCHE|BESTE BIER|BIENCHEN|Bier her Bier her|BIERLALA|BIERWALZER|BIN EIN FAHRENDER GESELL|BIN ICH IM WALD FERNE|BIN I NIT A FRISCHS MADEL|BINSCHGAUER WOLLTEN|BLAUE BERGE GRUENE TAELER|BLEIB BEI MIR|BLUEHE LIEBES VEILCHEN|BLUEMELEIN SIE SCHLAFEN|BLUEMLEIN AUF DER HEIDE|BLUEMLEIN TRAUT|Brautchor (aus Lohengrin) / Wagner Richard|BRINGT MIR BLUT DER EDLEN REBEN|BRUEDER DAS IST DEUTSCHER|BRUEDER FREUT EUCH|BRUEDER LAGERT EUCH IM KREISE|BRUEDER LASST UNS FROEHLICH SEIN|BRUEDERLEIN FEIN|Brüder reicht die Hand zum Bunde|BRUEDER ZU DEN FESTLICHEN|BUMMELLIED|BUNDESLIGA|BURLAKI|BURLALA|BURSCHEN HERAUS|Ca Ca Geschmauset|Caro mio ben / Giordani Giuseppe|Der Christbaum ist der schönste Baum|COMITAT|CRAMBAMBULI|DANZ DANZ QUIESELCHE|DAERF I'S DEANDL LIABN|DARFST JA NOET TRAURIG SEIN|DAS IST DER TAG DES HERRN|DAS IST DIE MUTTER|DA STREITEN SICH DIE LEUT HERUM|DAUERNDE LIEBE|DEM TURNER WARD DAS SCHOENSTE|DENKE DIR MEIN LIEBCHEN|DENKST DU DARAN|DEN LIEBEN LANGEN TAG|DER BINSCHGAUER WALLFAHRT|DER FREIHEIT|DER SCHNEIDER JAHRESTAG|DES JAHRES LETZTE STUNDE|DES MAEDCHENS KLAGE|DES TURNERS ZIEL|DES VATERLANDES HOCHGESANG|DEUTSCHE LIED|DEUTSCHEN EICHEN|DEUTSCHER TROST|DEUTSCHER WEIN|DEUTSCHES BUNDESLIED|DEUTSCHES HERZ|DEUTSCHLAND DEUTSCHLAND|DIANDL WIE IST MIR SO WOHL|DREI LILIEN|DOKTOR EISENBART|DONAUSTRUDEL|DORT SAALECK HIER DIE RUDELSBURG|DORT WO DER ALTE RHEIN|DRAUSS IST ALLES SO PRAECHTIG|DREIGESPANN|DREI ROESELEIN|DROBEN STEHET DIE KAPELLE|DRUNTEN AUF DER GRUENEN AU|Drunten im Unterland|DU BIST DIE RUH|Du du liegt mir im Herzen|DU FLACHSHORATS DIENAL|DU HAST DIAMANTEN|DU KLEINES BLITZENDES|DU LIEBER HEIL'GER FROMMER CHRIST|DU LIEBES TREUES MUTTERHERZ|DU SCHWERT AN MEINER LINKEN|DURCH DIE WAELDER DURCH DIE AUEN (AUS DER FREISCHUETZ) / Weber Carl Maria von|DU WIRST MIRS JA NIT UEBEL|EHRE GOTTES|EINE KLEINE GEIGE MOECHT ICH HABEN|EINE VOGELHOCHZEIT|EINE FESTE BURG IST UNSER GOTT|EIN FREIES LEBEN|Ein Heller und ein Batzen|Ein Jäger aus Kurpfalz|Ein Männlein steht im Walde|Ein Prosit dem Rhein|EIN RHEINISCHES MAEDCHEN|EIN RUF IST ERKLUNGEN|EINSAM BIN ICH|EIN SCHAEFERMAEDCHEN WEIDETE|EIN SCHIFFLEIN SAH ICH FAHREN|EIN SCHUETZ BIN ICH|EIN SCHWERES RAETSEL|EINST HAT MIR MEIN LEIBARZT|EINST LEB ICH SO|EIN STRAEUSSCHEN AM HUTE|EIN VEILCHEN AUF DER WIESE STAND|Ein Vogel wollte Hochzeit machen|ERBLICKT AUF FELSENHOEHN|ERGO BIBAMUS|ERHEBT EUCH VON DER ERDE|ERMUNTERUNG ZUM GESANG|ES BLICKT SO STILL DER MOND MICH AN|ES BLIES EIN JAEGER WOHL IN SEIN HORN|ES BLINKEN DREI FREUNDLICHE|ES BRAUST EIN RUF|ES ES ES UND ES|ES FIEL EIN REIF|ES GEHT DER GEDAEMPFTER|ES GEHT EIN RUNDGESANG|Es Ging Ein Bauer Ins Holz|Es gingen drei Jäger wohl auf die Pirsch|ES HATTEN DREI GESELLEN EIN FEIN KOLLEGIUM|ES IST BESTIMMT IN GOTTES RAT|ES IST EIN REIS ENTSPRUNGEN|ES KANN JA NICHT IMMER SO BLEIBEN|Es klappert die Mühle am rauschenden Bach|ES KLINGT EIN HELLER KLANG|ES LEBE DER RESERVEMANN|ES LEBEN DIE STUDENTEN|ES LIEGT EINE KRONE|ES MURMELN DIE WELLEN|ES MUSS EIN WUNDERBARES SEIN|ES RITTEN DREI REITER|Es steht ein Baum|Es steht ein Wirtshaus|ES STREUET BLUETEN|Es war einmal ein Mann|ES WAR EIN SONNTAG|ES WAREN MAL DREI GESELLEN|Es waren zwei Königskinder|ES WOHNT AM SEEGESTADE|ES ZOGEN DREI BURSCHEN|EXMATRICULANDUS|FAHNENWACHT|FENSTER AUF|FERN IM SUED DAS SCHOENE|FERN VOM TIROLERLAND|FESTGESANG|FEUERKINDER|FINKLEINS BESUCH|FLAMME EMPOR|FLIEG AUF FLIEG AUF|FLUECHTIGKEIT DES LEBENS|Die Forelle|Freiheit die ich meine|Freiheitsgesang 1813|FREI UND UNERSCHUETTERLICH|Freude schöner Götterfunken / Beethoven Ludwig van|FREUNDE VERNEHMET DIE GESCHICHTE (AUS POSTILLON VON LONJUMEAU)|Freut euch des Lebens|FRIDERICUS REX|FRISCH AUF ZUM FROEHLICHEN JAGEN|FROHE WANDERSMANN|FROHSINN|FRUEHLING NAHT|FRUEHLING HAT SICH EINGESTELLT|FRUEHLING IST DA|FRUEHLINGS ANKUNFT|FRUEHLINGSBOTSCHAFT|FRUEHLINGS EINZUG|Frühlingsglaube|FRUEHLINGSLIED / Gounod Charles|FRUEHLINGSLIED / Mendelssohn Bartholdy Felix|FRUEH MORGENS WENN DIE|Fuchs du hast die Gans gestohlen|FUCHSENSELIGKEIT|FUER MICH GIBTS KEINEN|FUERST VON THOREN|GAENSEDIEB|GAENSEDIEB|Gaudeamus igitur|GEBET VOR DER SCHLACHT|GEBET WAEHREND DER SCHLACHT D 171 / Schubert Franz|GELUEBDE|GESANG VERSCHOENT DAS LEBEN|GESTERN ABEND GING ICH AUS|GESTERN ABEND WAR VETTER|GESTERN BRUEDER|GLUECKLICHER WAHN|GOLDNE ABENDSONNE|GOLDRINGLEIN|GOLD UND SILBER|GOTT DER EIDEN WACHSEN LIEß|GOTT GRUESSE DICH|GOTT WEIß ES|GRAB AUF DER HEIDE|GRAD AUS DEM WIRTSHAUS|Grosser Gott wir loben dich|GRUESST MIR DAS BLONDE KIND AM RHEIN|GRUß DIR MARIA|GUTE KAMERAD|Guten Abend gut Nacht|GUTEN MORGEN SCHOENE|GUTEN MORGEN SOLLT ICH SAGEN|Guter Mond du gehst so stille|Habe Mitleid|Hab mein Wage vollgelade|Hab oft im Kreise der Lieben|Hänschen klein|Häschen in der Grube|HANDWERKSBURSCHEN ABSCHIED|HANS UNS LIESEL|HARRE MEINE SEELE|HAST DU GELIEBT|HEIDENROESLEIN D 257 OP 3/3 (SAH EIN KNAB EIN ROESLEIN STEHN) / Schubert Franz|Heidschi bumbeidschi|HEIL'GE NACHT O GIESSE DU|HEIMAT O HEIMAT|HEIMAT SÜßE HEIMAT|HEIMKEHR VOM GELAGE|Heimliche Liebe|Heimliche Liebe|Herbei o ihr Gläubigen|HERR GOTT ALLMÄCHTIGER|Heinrich der Vogler (Herr Heinrich sitzt am Vogelherd)|HERZ AM RHEIN|HERZLIEBCHEN MEIN UNTERM REBENDACH|HEUT SCHEID ICH|HEUT NOCH SIND WIR HIER ZU HAUS|HIER HAB ICH SO MANCHES LIEBE MAL|HIER IN DES ABENDS|HIER SIND WIR VERSAMMELT|HIER SITZ ICH AUF RASEN|Die Himmel rühmen|HINAUS IN DIE FERNE|HINTER METZ|Hobellied (Da streiten sich die Leut herum)|Hoch soll er Leben|HOCH VOM DACHSTEIN AN|HÖRT IHR HERRN UND LAßT EUCH|HÖR UNS ALLMÄCHTIGER|Hopp hopp hopp|HORCH AUF DEN KLANG|HORCH DIE WELLEN TRAGEN|HORCH HORCH DIE LERCH IM AETHERBLAU / Schubert Franz|Horch was kommt von draussen rein|HUMORISTISCHES QUARTETT|HURRAH HOCH|HUSSITEN ZOGEN VOR NAUMBURG|HYMNE AN DIE MACHT|I BIN JUENGST VERWICHEN|ICH ARMER MANN|Ich bete an die Macht|ICH BIN DER DOKTOR EISENBART|ICH BIN DER FÜRST|Ich bin ein Mädchen|Ich bin ein Musikante|ICH BIN EIN STUDENT|ICH BIN SO GERN|DES KNABEN BERGLIED OP 79/9 / Schumann Robert|ICH GEH DURCH EINEN GRASGRUENEN WALD|Ich gehe meinen Schlendrian|Ich ging emol spaziere|ICH HAB DEN GANZEN VORMITTAG|ICH HABE DEN FRUEHLING GESEHEN|ICH HAB MEIN SACH GOTT HEIM GESTELLT|ICH HAB MICH ERGEBEN|ICH HATT EINEN KAMERADEN|ICH KAM VOM WALDE HER|ICH KENN EIN AUGE DAS SO|ICH KENN' EIN'N HELLEN EDELSTEIN|ICH KURIERE ALLE MÄNGEL|Ich liebe dich|ICH NEHM MEIN GLÄSCHEN|Ich sass am Rhein|Ich schiess den Hirsch|ICH SCHNITT ES GERN IN ALLE RINDEN EIN / Schubert Franz|ICH SENDE DIESE BLUMEN DIR|ICH TRÄUME GERN VON JENEN|Die Uhr|ICH UND MEIN FLÄSCHCHEN|ICH WANDRE IN DIE WEITE WELT|Ich weiss nicht was soll es bedeuten|ICH WOLLT MEINE LIEB ERGOESSE SICH|IHM HAT EIN GOLDNER STERN|IHREN SCHÄFER ZU ERWARTEN|IHR FREUNDE SEHT|Ihr Kinderlein kommet|IHR MÖGT DEN RHEIN|IM FREIEN D 880 OP 80/3 / Schubert Franz|Im grünen Wald da wo die Drossel singt|IM KREISE FROHER KLUGER|Im Krug zum grünen Kranze|IM KÜHLEN KELLER|IMMER LANGSAM VORAN|IM ROSENDUFT|IM SCHÖNSTEN WIESENGRUNDE|IM SCHWARZEN WALFISCH|IM WALDE ROLLT DER WAGEN|IM WALD IM FRISCHEN|Im Wald und auf der Heide|IM WEIN IST WAHRHEIT|IN ALLEN GUTEN STUNDEN|IN BERLIN SAGT ER|IN DEM WILDEN KRIEGESTANZE|IN DER GROSSEN SEESTADT LEIPZIG|IN DER HEIMAT IST ES SCHOEN|In diesen heil'gen Hallen (aus Die Zauberflöte) / Mozart Wolfgang Amadeus|Die Forelle|In einem kühlen Grunde|IN MEINES VATERS GARTEN|INTEGER VITAE|IN UNSRE HEIMAT KEHREN WIR|Ein Jäger aus Kurpfalz|JAEGERSMANN UND KUCKUCK|JAEGER UND HASE|Der Jäger und die Liebchen|JA IN BRANDENBURG AUF DEM|JAN HINNERK UP DE|JA TREU IST DIE SOLDATENLIEBE|JETZT GANG I ANS BRUENNELE|JETZT SCHWINGEN WIR DEN HUT|JOACHIM HANS VON ZIETEN|JUGEND ERINNERUNG|JUNGFRAU MARIA|JUNG SIEGFRIED WAR|KAISER HEINRICH|KAN SCHINNERN BAAM GIBT'S|KAPELLE KREUTZER|KAPELLE UHLAND|KAPITAEN UND LEUTNANT|KAPLER ALM|KEHRAUS|KEIN BECHER VOLLER WONNEN|Keinen Tropfen|KEINE RUH BEI TAG UND NACHT (AUS DON GIOVANNI)|KEINE SORG UM DEN WEG|Kein Feuer keine Kohle|KEIN GRABEN SO BREIT|KEIN HAELMLEIN WAECHST AUF ERDEN|KENNST DU DAS LAND|Kennt ji all dat nije leid|KINDERREIM|KLASSISCHE TRINKLEHRE|KLEINE GEBURTSTAGSGRATULANT|KLEINE REITER|Kling Glöckchen klingelingeling|KNABE VOM BERGE|KNEIPGELAGE|KÖLN AM RHEIN|KÖNIGSKINDER|KÖNNTE TABAK WIRKLICH TÖTEN|KÖNNT ICH ALS SONNE|Kommet ihr Hirten|Komm lieber Mai und mache|Kommt ein Vogel geflogen|KOMMT FREUNDE TRINKET|KOSAK UND SEIN MÄDCHEN|KRAEHWINKLER LANDSTURM|Kuckuck kuckuck rufts aus dem Wald|Der Kuckuck und der Esel|LA LA LA LA LA|Lang lang ist's her|La Paloma|LASSET DIE FEURIGEN|LASST MICH EUCH FRAGEN (AUS MARTHA) / Flotow Friedrich von|LASST MICH GEHEN|LEBE LIEBE TRINK|LEBE WOHL MEIN FLANDRISCH MAEDCHEN (AUS ZAR UND ZIMMERMANN) / Lortzing Albert|LEIBARZT UND ZECHBRUDER|LEINEWEBER HABEN EINE|LEISE FLEHEN MEINE LIEDER|LEISE LEISE FROMME WEISE|Leise rieselt der Schnee|LETZTE GRUß|Letzte Rose|LIEBE DIE FÜR MICH GESTORBEN|Das Lieben bringt gross Freud|LIEBES MAEDCHEN HOER MIR ZU|LIEBESSCHMERZ|LIEBESQUAL|LIEB HEIMATLAND ADE|LIEB MÜTTERLEIN|LIEBSTE BUHLE|LIED AN SCHLESWIG|DEUTSCHE NATIONALHYMNE|LIED DER FREIWILLIGEN JÄGER|LIED DER FREUDE|LIED DER GRETE|LIED DES FALSTAFF|LIED DES STEUERMANNS (AUS DER FLIEGENDE HOLLAENDER) / Wagner Richard|LIED VOM FELDMARSCHALL|LIED VOM MANTEL|LIED VOM MONDE|LIED VOM RHEIN|LILIEN AUF DEM FELDE|LINDENBAUM|LINDEN LÜFTE|LINDENWIRTIN|LIPPE DETMOLD EINE WUNDERSCHOENE STADT|LOB DER EDLEN MUSICA|LOBE DEN HERRN|LOBT FROH DEN HERRN|LODERN ZUM HIMMEL|LORBEER UND ROSE|LORE AM TORE|LORELEI|LUFT IST BLAU|LUSTIG BLUT UND LEICHTER SINN|LUSTIGE BRUDER|Lustig ist das Zigeunerleben|LÜTZOWS WILDE JAGD|MACHET AUF DAS TOR|MAEDCHEN BEIM TANZ|MAEDCHEN MIT DEM ROTEN MUENDCHEN|MAEDCHENS WUNSCH / Chopin Frederic|MAEDEL WASCH DICH|MAEDLE RUCK RUCK RUCK|MAEGDLEIN AM SPINNRAD WACHT|MAG AUCH DIE LIEBE WEINEN|Mag der Himmel euch vergeben (aus Martha) / Flotow Friedrich von|MAHNUNG AN DIE BRAUT|MAI IST GEKOMMEN|MAIKAEFER FLIEG|MAILÜFTERL|MAENNER UND BUBEN|MARGARETHE (LIED AN DIE OPER)|MARGRET AM TORE|Mariechen sass auf einem Stein|Matrosenlied|MEER ERGLÄNZTE|MEI DIRNDEL IS HARB AUF MI|MEI MUATTER SEGATS GERN|MEIN FLÄSCHCHEN|MEIN HERZ DAS IST EIN|MEIN HERZ IST IM HOCHLAND|MEIN HIMMEL AUF DER ERDE|MEIN HOCHLAND|MEIN LEBENSLAUF|MEIN LIEB IST EINE ALPNERIN|MEIN LIEB IST WEIT|MEIN SCHATZERL IST HÜBSCH / Weber Carl Maria von|MEIN SCHATZ IST A REITER|MENSCH SOLL NICHT STOLZ SEIN|MICH FLIEHEN ALLE FREUDEN|MICH RIEF ES AN BORD|MIT DEM PFEIL DEM BOGEN|Mit Gewitter und Sturm aus fernem Meer (aus Der fliegende Hollaender)|MÖCHT EIN KLEINES PFERDCHEN|MOND IST AUFGEGANGEN|MORGENGRUSS|Morgen Kinder wird's was geben|Morgen kommt der Weihnachtsmann|MORGEN MUESSEN WIR VERREISEN|MORGEN MUSS ICH FORT VON HIER|MORGENROT MORGENROT|MORGENWANDERUNG|MORGEN WILL MEIN SCHATZ|Müde bin ich geh zur Ruh|MUEDE KEHRT EIN WANDERSMANN ZURUECK|MÜHLE|MUSKETIER SIND LUSTGE BRÜDER|Muss I denn muss I denn zum Städtele hinaus|MUTTERSEELEN ALLEIN|MUTTER WOLGA SINGT EIN|NACH DEM STURME|NACH DER HEIMAT MOECHT ICH WIEDER|NACH FRANKREICH ZOGEN ZWEI GRENADIER|NACH GOLD UND RUHM|NACH HAUSE|NACH SUEDEN|NACHTIGALL|NACHTIGALL O NACHTIGALL|NÄH NICHT LIEBES MÜTTERLEIN|NA SO WOLLN WIR NOCH EINMAL|NEGERSKLAVE|NEUER VORSATZ|NEUJAHRSLIED|NOCH EINMAL NOCH EINMAL ZIEHT|NOCH IST DIE BLUEHENDE GOLDENE ZEIT|NOCH SIND DIE TAGE DER ROSEN / Baumgartner Wilhelm|Nun ade du mein lieb Heimatland|Nun danket alle Gott|NUN LEB WOHL DU KLEINE GASSE|NUN MÄDCHEN HOLT UNS PFEIFEN|NUN ZU GUTER LETZT|O ALTE BURSCHENHERRLICHKEIT|O BITT EUCH LIEBE VÖGELEIN|OCH MODER ICH WELL EN DING HAN|O DEUTSCHLAND HOCH IN EHREN|O du fröhliche|O DU FROEHLICHE WEIHNACHTSZEIT|O du lieber Augustin|O DU MEIN HOLDER ABENDSTERN (AUS TANNHAEUSER) / Wagner Richard|OFT DREHT SI DAS DIANDL|O ISIS UND OSIRIS (AUS DIE ZAUBERFLOETE) / Mozart Wolfgang Amadeus|O JUGEND WIE BIST DU SO SCHOEN|O LIEB SOLANG DU LIEBEN|O LIEBSTE MEIN|I MAIENZEIT O LIEBESTRAUM|O RHEINGAU O WEINGAU|O SAEH ICH AUF DER HEIDE DORT|O SCHOENE ZEIT O SEL'GE ZEIT|O SCHWARZWALD O HEIMAT|An Den Sonnenschein|O STRASSBURG O STRASSBURG|O Täler weit o Höhen|O Tannenbaum|O wie ist es kalt geworden|O wie so trügerisch (aus Rigoletto) / Verdi Giuseppe|O WIE WOGT ES SICH SO SCHOEN|O wie wohl ist mir am Abend|Der Vogelfänger bin ich ja (aus die Zauberflöte) / Mozart Wolfgang Amadeus|PHYLLIS UND DIE MUTTER (IHREN SCHAEFER ZU ERWARTEN)|PILGERCHOR (AUS TANNHAEUSER) / Wagner Richard|PORTERLIED|Post im Walde|PRINZ EUGEN DER EDLE RITTER|RATTENFAENGER|RÄTSEL|RÄUBERLIED|RAUSCHEN UND BRAUSEN|RAUS MIT DEM NAß|REITERLIED|REITERS MORGENLIED|RHEINLIED|RHEINSEHNSUCHT|RHEINWEINLIED|RIESENGEBIRGLERS HEIMATLIED|RINGEL RINGEL REIHE|RINGLEIN|RINGSUM ERSCHALLT IM WALD|RISCHE RASCHE RUSCHE|RITTERS ABSCHIED|RITTER VON DER GEMUETLICHKEIT|ROBIN ADAIR|ROSENSTOCK HOLDERBLUEH|RUDELSBURG|RÜCKBLICK|RUNDGESANG|RUSSISCHER VESPERGESANG|SABINCHEN WAR EIN FRAUENZIMMER|SAG MIR DAS WORT (LANG LANG IST'S HER)|Sah ein Knab ein Röslein stehn|SANDMAENNCHEN|SANDMANN KOMMT|SÄNGER HÄLT IM FELD|SÄNGER VON FINSTERWALDE|SANG IST VERSCHOLLEN|Santa Lucia|Schäferin und der Kuckuck|Schäfers Sonntagslied|SCHARNHORST|SCHATZ MEIN SCHATZ|SCHAUT DER JAEGER IN DAS TAL|SCHIER DREISSIG JAHRE BIST DU ALT|SCHIFFERLIED|SCHIFFERLIED|SCHIFF STREICHT DURCH DIE WELLEN|Schlafe mein Prinzchen|SCHLAFE SCHLAFE HOLDER SUESSER KNABE|Schlaf Herzenssöhnchen|SCHLAF IN SUESSER RUH|Schlaf Kindlein schlaf|Schlaf wohl du süsser Engel|SCHLESISCHE ZECHER|SCHLESWIG HOLSTEIN|SCHLOSSERGESELL|SCHNADAHUEPFL|SCHÖN ELSCHEN SAß|SCHÖNE MINKA ICH MUß|SCHÖNER FRÜHLING KOMM DOCH|SCHÖN IST DIE JUGEND|SCHÖN IST DIE JUGEND (MELODIE 2)|SCHÖNSTE LEBEN|SCHÖN DIE ABENDGLOCKEN|SCHON GLAENZT DAS MONDLICHT|SCHÜTZ|SCHWAEBISCHER LAENDLER|SCHWAEBISCHE RITTER|SCHWARZBRAUNE BIER|SCHWEIZERBUE|SCHWERTLIED|SCHWESTERCHEN KOMM TANZ|SCHWESTERLEIN SCHWESTERLEIN|SEHNSUCHT NACH DEM FRUEHLING|SEHNSUCHT NACH DEM FRUEHLING KV 596 / Mozart Wolfgang Amadeus|SEHNSUCHT NACH DEN BERGEN|SEHNSUCHT NACH DER MUTTER|SEHNSUCHT NACH TIROL|SEHT DIE LILIEN AUF DEM FELD|SEHT IHR DREI ROSSE|SEHT JENES SCHLOß|SEHT WIE DIE SONNE DORT SINKET|SEHT WIE DIE WOLKEN|SEI GEGRUESST DU MEIN SCHOENES SORRENT|S GIBT KEIN SCHOENER LAND|SIEGFRIEDS SCHWERT|SIE GING ZUM SONNTAGSTANZE|SIEH SCHON FLIEHET DES WINTERS|SIND WIR VEREINT|SINGCOMMENT|S IST ALLES DUNKEL|SITZ ICH IN FROHER ZECHER|SOHN DA HAST DU MEINEN SPEER|SOLDAT|SOLDATEN MORGENLIED|So leb denn wohl|SOMMER FLIEHT|SOMMER IST DA|So nimm denn meine Hände|SONNE LEUCHTET DER FRÜHLING|SONN ERWACHT|SONNTAGSLIED|SONST SPIELT ICH MIT SZEPTER (AUS ZAR UND ZIMMERMANN) / Lortzing Albert|SO SCHEIDEN WIR MIT SANG UND KLANG|SEI SO GEGRÜßT VIEL TAUSENDMAL|SO VIEL DER MAI AUCH BLÜMLEIN|SO VIEL STERN AM HIMMEL|SO WIE DU|SPINNERIN|SPINN SPINN|SPINN SPINN MEINE LIEBE TOCHTER|STÄNDCHEN HORCH HORCH|STÄNDCHEN LEISE FLEHEN|STÄNDCHEN MOZART|STECKENPFERD|STEH ICH IN FINSTRER|STEH NUR AUF|Stenka Rasin|STIEFEL MUSS STERBEN|Stille Nacht heilige Nacht|STILLE TAL|STILL RUHT DER SEE|Stimmt an mit hellem hohen Klang|STOSST AN|STRÖMT HERBEI|STUDENTENLEBEN|STUDENTENLIED|STUDIO AUF EINER REIS'|Süsser die Glocken nie klingen|Summ summ summ|Suse liebe Suse|Taler Taler du musst wandern|TAUSENDSCHOEN|TEUTOBURGER SCHLACHT|THADDÄUS KOSKIUSKO|TIEF IN DEM BOEHMERWALD|TIROLER SIND LUSTIG|TIROLER UND SEIN KIND|Tochter Zion freue dich|TOD VON BASEL|Trarira der Sommer der ist da|TREIBT DER CHAMPAGNER (AUS DON JUAN)|TREUE DEUTSCHE HERZ|TREUE LIEBE|TREULICH GEFUEHRT (BRAUTCHOR AUS LOHENGRIN) / Wagner Richard|TREU UND HERZINNIGLICH|TRINKEN SANG ANAKREON|BRUEDER ZU DEN FESTLICHEN|KOMMT FREUNDE TRINKET|TRINKLIED (AUS STRADELLA)|TRINKLIED (AUS UNDINE) / Lortzing Albert|TRINKSPRUCH|TROST IN DER FERNE|TURNER AUF ZUM STREITE|TURNER ZIEHN FROH DAHIN|TURNVATER JAHN|UBI BENE|UEBERALL BIN ICH ZU HAUSE|UEBER ALLEN GIPFELN IST RUH|UEBER BERG UND TAL|Ueberm Bacherl Steht A Huetten|UEB IMMER TREU UND REDLICHKEIT|Die Uhr|UND ALS DIE SCHNEIDER JAHRSTAG HATT'N|UND DER HANS SCHLEICHT UMHER|UND DIE WÜRZBURGER GLÖCKLI|UND OB DIE WOLKE SIE VERHUELLE / Weber Carl Maria von|UND SCHAU ICH HIN|UND WENN SICH DER SCHWARM|UNERBITTLICHE HAUPTMANN|UNGEDULD|UNSER VATERLAND|UNTERLÄNDERS HEIMWEH|URBUMMELLIED|VATER ICH RUFE DICH|VATER MUTTER SCHWESTERN BRUEDER|VEILCHEN|VERFEHLTE WORT|VERGESSEN WERDEN JENE ZEIT|VERLASSEN BIN I|VERSCHMÄHTE|VETTER MICHEL|VIEL SCHÖNE GABEN VÄTERLICH|VIOLA BAß UND GEIGEN|VIVAT BACCHUS (AUS DIE ENTFUEHRUNG AUS DEM SERAIL) / Mozart Wolfgang Amadeus|VIVE LA COMPAGNIE|VÖGELEIN IM TANNENWALD|VÖGEL SINGEN BLUMEN BLÜHEN|VÖGLEIN IM HOHEN BAUM|Der Vogelfänger bin ich ja (aus die Zauberflöte) / Mozart Wolfgang Amadeus|VOLK STEHT AUF|Vom Himmel hoch da komm ich her|VOM HOHN OLYMP|VOM RHEIN DER WEIN|VON ALLEN DEN MAEDCHEN|VON DER ALM ERTOENT DAS HORN|VON DER ALPE RAGT EIN HAUS|VON DER KAPLER ALM|VON DER WANDERSCHAFT ZURÜCK|VON DES RHEINES STRAND|VON HERRN PASTORN SIN KOU|VON MEINEM BERGLI MUSS I SCHEIDEN|VON ZARTER LIEB DER LORBEER|VUGELBÄRBAAM|WACHT AM RHEIN|WALDANDACHT|WALDHORN|WALDVOEGELEIN|WANDERER IN DER SÄGEMÜHLE|WANDERERS NACHTLIED|WANDERLIED / Fesca Friedrich Ernst|WANDERLIED / Schumann Robert|WANDERLIED|WANDERN ACH WANDERN|WANDERN IST DES MÜLLERS LUST|WANN I IN DER FRUAH AUFSTEH'|WAR EINST EIN JUNGER|WAS BLASEN DIE TROMPETEN|WAS BLINKT SO FREUNDLICH|WAS BRINGEN UNS DIE REBEN|WAS FRAG ICH VIEL NACH GELD UND GUT|WAS GLÄNZT DORT VOM WALDE|WAS GLEICHT WOHL AUF ERDEN|WAS HAB ICH DENN MEINEM FEINSLIEBCHEN GETAN|WAS KLINGET UND SINGET|WAS KOMMT DORT VON DER HÖH|WAS SCHIMMERT DORT AUF DEM|WASSERFALL|WAS STELLN SICH DIE SOLDATEN|WEH DASS WIR SCHEIDEN MUESSEN|WEIHNACHTSGLOCKEN|WEISSE HIRSCH|WEISS NICHT DIE WELT|Weisst du wieviel Sternlein stehen|WELKE BLÄTTER|Wem Gott will rechte Gunst erweisen|WENN ALLE BRUENNLEIN FLIESSEN|WENN ALLES WIEDER SICH BELEBT|WENN ALLE UNTREU WERDEN|WENN DER POTT ABER NUN EIN LOCH HAT|WENN DIE KINDER ARTIG SIND|WENN DIE SCHWALBEN HEIMWAERTS ZIEHN|WENN DIE SOLDATEN|WENN DU FEIN FROMM BIST|WENN HIER EN POTT MIT BOHNEN STEIHT|WENN ICH DEN WANDRER FRAGE|WENN ICH DICH BEI MIR SEH|WENN ICH EINMAL DER HERRGOTT WAER|Wenn ich ein Vöglein wär|WENN ICH MICH NACH DER HEIMAT SEHN|WENN SICH DER GEIST|WENN SICH ZWEI HERZEN|WENNS MAILUEFTERL WEHT|WENN WIR DURCH DIE STRAßEN|WENN WIR FAHREN AUF DER SEE|WENN WIR MARSCHIEREN|WENN WIR MARSCHIEREN|WENN WIR SPAZIEREN GEHN|WENN ZU MEINM SCHÄTZERL|WER EINE GANS GESTOHLEN HAT|Wer hat die schönsten Schäfchen|WER IST SCHULD DARAN|WER NIEMALS EINEN RAUSCH|Wer recht in freuden wandern will|WER WILL UNTER DIE SOLDATEN|WER ZUM RHEIN GEFAHREN|WESTFALENLIED|WETTSTREIT|WIE BERÜHRT MICH WUNDERSAM|WIE DER BAUER HAFER SÄT|WIE DIE BLUEMLEIN DRAUSSEN ZITTERN|WIE DIE TAGE SO GOLDEN|WIE EIN STOLZER ADLER|Wiegenlied / Brahms Johannes|Wiegenlied|Wiegenlied / Schubert Franz|Wiegenlied / Taubert Wilhelm|WIE GERNE DIR ZU FÜßEN|WIE HAT ES GOTT SO SCHOEN BEDACHT|WIE LIEB ICH DICH|WIE LIEBLICH SCHALLT|WIE SCHOEN BIST DU|WIE SIE SO SANFT RUHN|WILLST DU DEIN HERZ MIR SCHENKEN|Winter ade|WINTER IST GEKOMMEN|WINTERS ABSCHIED|WIR HATTEN GEBAUET EIN STATTLICHE HAUS|WIR REISEN NACH JERUSALEM|WIR SIND DIE SAENGER VON FINSTERWALDE|WIR SIND NICHT MEHR|WIR TRETEN MIT BETEN ZU GOTT|WIR WINDEN DIR DEN JUNGFERNKRANZ (AUS DER FREISCHUETZ) / Weber Carl Maria von|WO A KLEINS HUETTLE STEHT|WO DEN HIMMEL BERGE KRAENZEN|WO FINDET DIE SEELE|WOHIN MIT DER FREUD / Silcher Friedrich|WOHLAN DIE ZEIT IST KOMMEN|WOHLAUF KAMERADEN AUFS PFERD|Wohlauf noch getrunken|WOHL VIELE TAUSEND VÖGELEIN|WOLLT IHR WISSEN WIE DER BAUER SEINEN HAFER AUSSAET|WOLLT IHR WISSEN WIE'S DIE KLEINEN MAEDCHEN MACHEN|WO SEID IHR DENN SO LANG GEWES'N|WO ZUR FROHEN FEIERSTUNDE|WÜRZBURGER GLÖCKLI|ZECHERBUENDNIS|ZECHERLIED|ZEHN KLEINE NEGERLEIN|ZEHNTAUSEND MANN|Zeigt her eure Füsschen|ZERBROCHENE RINGLEIN|ZIGEUNERBUBE IM NORDEN|ZILLERTAL DU BIST MEI FREUD|ZU KOBLENZ AM ECK|ZU LAUTERBACH HAB I MEIN STRUMPF VERLORN|ZU MANTUA|ZUM AUSMARSCH|ZU STRASSBURG AUF DER LANGEN BRUECK|ZU STRASSBURG AUF DER SCHANZ|ZWEI STERNDERL AM HIMMEL|Zwischen Berg und tiefem Tal|ZWISCHEN FRANKREICH UND DEM BOEHMERWALD

Anbieter: Notenbuch
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Jean Paul: Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch Als »Komischer Anhang« 1801 seinem Roman »Titan« beigegeben, beschreibt Jean Paul die vierzehn Fahrten seines Luftschiffers Giannozzos, die er mit folgenden Worten einleitet: »Trefft ihr einen Schwarzkopf in grünem Mantel einmal auf der Erde, und zwar so, dass er den Hals gebrochen: so tragt ihn in eure Kirchenbücher unter dem Namen Giannozzo ein; und gebt dieses Luft-Schiffs-Journal von ihm unter dem Titel >Almanach für Matrosen, wie sie sein sollten< heraus.« Erstdruck in: Komischer Anhang zum Titan, Band 2, Berlin 1801. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Jean Paul: Werke. Herausgegeben von Norbert Miller und Gustav Lohmann, Band 1-6, Band 3, München: Hanser, 1959-1963. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Francesco Guardi, Ein Heissluftballon steigt auf, 1784. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1763 als Sohn eines Pfarrers in Wunsiedel geboren, bricht Johann Paul Friedrich Richter das in Leipzig begonnene Theologiestudium ab und versucht sich unter kargen wirtschaftlichen Bedingungen als satirischer Dichter. 1790 ereilt ihn eine sogenannte Todesvision, deren emotionale Auswirkung ihn nachhaltig prägt. Aus Verehrung für Jean-Jacques Rousseau veröffentlicht er unter dem Pseudonym »Jean Paul« sein erstes grösseres Werk: »Die unsichtbare Loge«. Dem Achtungserfolg folgt 1795 der endgültige Durchbruch mit dem Erziehungsroman »Hesperus«. Jean Paul schreibt in rascher Folge weitere grosse Romane, »Siebenkäs«, »Titan«, und schliesslich seinen grössten Erfolg, die »Flegeljahre«, die grossen Anklang, vor allem beim weiblichen Publikum finden. Königin Luise lädt ihn nach Potsdam ein, er begegnet Fichte, Schleiermacher, Friedrich Schlegel, Tieck und Bernhardi und lebt auf Einladung von Goethe und Schiller zeitweise in Weimar. Er wird Ehrenmitglied des Frankfurter »Museums«, Mitglied der Berlinischen Gesellschaft für deutsche Sprache, Ehrenmitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und die Universität Heidelberg verleiht ihm die Ehrendoktorwürde. 1825 stirbt Jean Paul fast völlig erblindet in Bayreuth.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Verteilung von Phosphor zwischen Mineralen von ...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Geowissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: KURZFASSUNG Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurden sieben Proben von Erdmantelgesteinen untersucht: sechs Spinell-Peridotit-Xenolithe aus Saudi-Arabien und ein orogener Granat-Peridotit aus den Schweizer Alpen. Nach den thermobarometrischen Berechnungen äquilibrierten diese Gesteine zwischen ca. 800 und 1250 °C sowie zwischen 1.0 und 6.0 GPa. Die chemische Zusammensetzung (Si, Al, Ti, Cr, Fe, Mn, Mg, Ni, Ca, Na, K) der Mineralphasen aller Proben wurde ortsaufgelöst mit der Elektronenstrahl-Mikrosonde ermittelt. Danach erfolgte eine ebenfalls ortsaufgelöste Bestimmung der Phosphor-Konzentration entlang von ausgewählten Profilen mit einem Sekundärionen-Massenspektrometer. In äquilibrierten Proben dienten die Phosphor-Konzentrationsprofile dazu, Aussagen über die Fraktionierung von Phosphor zwischen koexistierenden Erdmantel-Mineralen zu machen. Andererseits gibt es offensichtlich Erdmantelgesteine, bei denen die Minerale eine Phosphor-Zonierung aufweisen, was eine fehlende Äquili-brierung bedeutet. Diese kann durch P-T-Änderungen und/oder durch eine Mantel-Metasomatose bedingt sein. Phosphor diffundiert in den verschiedenen Mineralen unterschiedlich schnell. Aus Mineralbereichen mit Phosphor-Äquilibrierung wurden Phosphor-Verteilungskoeffizienten ermittelt und mit Literaturdaten verglichen. Abhängigkeiten der Phosphor-Verteilungskoeffizienten von Druck und Temperatur wurden mit Hilfe von Ausgleichsrechnungen überprüft. Es zeigte sich, dass die Phosphor-Verteilung zwischen Olivin, Orthopyroxen und Clinopyroxen unabhängig von der Phosphor-Menge im System und damit als Geothermobarometer grundsätzlich geeignet ist. Phosphor-Verteilungskoeffizienten (DP) geben das Konzentrationsverhältnis von Phosphor zwischen jeweils zwei Mineralphasen an. Sie sind in erster Linie eine Funktion der Temperatur, was in folgenden Formeln zum Ausdruck gebracht wird (T in [K]): DP(Ol/Opx) = 0.1534 * e ^ (3918 / T) DP(Ol/Cpx) = 0.8262 * e ^ (759 / T) DP(Cpx/Opx) = 0.0767 * e ^ (4342 / T) Umgeformt und nach T aufgelöst ergeben sich daraus Geothermometer-Gleichungen. Zur Unterscheidung dieser Geothermometer ist T jeweils mit einem Index versehen, an dem abgelesen werden kann, welches Element (in diesem Fall P für Phosphor) und welche Minerale zur Berechnung der Temperatur verwendet werden. Die Gleichungen zur Berechung der Temperatur in [K] lauten: T(P_Ol/Opx) = 3918 / (1.87 + ln DP(Ol/Opx)) T(P_Ol/Cpx) = 759 / (0.19 + ln DP(Ol/Cpx)) T(P_Cpx/Opx) = 4342 / (2.57 + ln DP(Cpx/Opx))

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Jean Paul: Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch Als »Komischer Anhang« 1801 seinem Roman »Titan« beigegeben, beschreibt Jean Paul die vierzehn Fahrten seines Luftschiffers Giannozzos, die er mit folgenden Worten einleitet: »Trefft ihr einen Schwarzkopf in grünem Mantel einmal auf der Erde, und zwar so, daß er den Hals gebrochen: so tragt ihn in eure Kirchenbücher unter dem Namen Giannozzo ein; und gebt dieses Luft-Schiffs-Journal von ihm unter dem Titel >Almanach für Matrosen, wie sie sein sollten< heraus.« Erstdruck in: Komischer Anhang zum Titan, Band 2, Berlin 1801. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Jean Paul: Werke. Herausgegeben von Norbert Miller und Gustav Lohmann, Band 1-6, Band 3, München: Hanser, 1959-1963. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Francesco Guardi, Ein Heißluftballon steigt auf, 1784. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1763 als Sohn eines Pfarrers in Wunsiedel geboren, bricht Johann Paul Friedrich Richter das in Leipzig begonnene Theologiestudium ab und versucht sich unter kargen wirtschaftlichen Bedingungen als satirischer Dichter. 1790 ereilt ihn eine sogenannte Todesvision, deren emotionale Auswirkung ihn nachhaltig prägt. Aus Verehrung für Jean-Jacques Rousseau veröffentlicht er unter dem Pseudonym »Jean Paul« sein erstes größeres Werk: »Die unsichtbare Loge«. Dem Achtungserfolg folgt 1795 der endgültige Durchbruch mit dem Erziehungsroman »Hesperus«. Jean Paul schreibt in rascher Folge weitere große Romane, »Siebenkäs«, »Titan«, und schließlich seinen größten Erfolg, die »Flegeljahre«, die großen Anklang, vor allem beim weiblichen Publikum finden. Königin Luise lädt ihn nach Potsdam ein, er begegnet Fichte, Schleiermacher, Friedrich Schlegel, Tieck und Bernhardi und lebt auf Einladung von Goethe und Schiller zeitweise in Weimar. Er wird Ehrenmitglied des Frankfurter »Museums«, Mitglied der Berlinischen Gesellschaft für deutsche Sprache, Ehrenmitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und die Universität Heidelberg verleiht ihm die Ehrendoktorwürde. 1825 stirbt Jean Paul fast völlig erblindet in Bayreuth.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Verteilung von Phosphor zwischen Mineralen von ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Geowissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: KURZFASSUNG Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurden sieben Proben von Erdmantelgesteinen untersucht: sechs Spinell-Peridotit-Xenolithe aus Saudi-Arabien und ein orogener Granat-Peridotit aus den Schweizer Alpen. Nach den thermobarometrischen Berechnungen äquilibrierten diese Gesteine zwischen ca. 800 und 1250 °C sowie zwischen 1.0 und 6.0 GPa. Die chemische Zusammensetzung (Si, Al, Ti, Cr, Fe, Mn, Mg, Ni, Ca, Na, K) der Mineralphasen aller Proben wurde ortsaufgelöst mit der Elektronenstrahl-Mikrosonde ermittelt. Danach erfolgte eine ebenfalls ortsaufgelöste Bestimmung der Phosphor-Konzentration entlang von ausgewählten Profilen mit einem Sekundärionen-Massenspektrometer. In äquilibrierten Proben dienten die Phosphor-Konzentrationsprofile dazu, Aussagen über die Fraktionierung von Phosphor zwischen koexistierenden Erdmantel-Mineralen zu machen. Andererseits gibt es offensichtlich Erdmantelgesteine, bei denen die Minerale eine Phosphor-Zonierung aufweisen, was eine fehlende Äquili-brierung bedeutet. Diese kann durch P-T-Änderungen und/oder durch eine Mantel-Metasomatose bedingt sein. Phosphor diffundiert in den verschiedenen Mineralen unterschiedlich schnell. Aus Mineralbereichen mit Phosphor-Äquilibrierung wurden Phosphor-Verteilungskoeffizienten ermittelt und mit Literaturdaten verglichen. Abhängigkeiten der Phosphor-Verteilungskoeffizienten von Druck und Temperatur wurden mit Hilfe von Ausgleichsrechnungen überprüft. Es zeigte sich, dass die Phosphor-Verteilung zwischen Olivin, Orthopyroxen und Clinopyroxen unabhängig von der Phosphor-Menge im System und damit als Geothermobarometer grundsätzlich geeignet ist. Phosphor-Verteilungskoeffizienten (DP) geben das Konzentrationsverhältnis von Phosphor zwischen jeweils zwei Mineralphasen an. Sie sind in erster Linie eine Funktion der Temperatur, was in folgenden Formeln zum Ausdruck gebracht wird (T in [K]): DP(Ol/Opx) = 0.1534 * e ^ (3918 / T) DP(Ol/Cpx) = 0.8262 * e ^ (759 / T) DP(Cpx/Opx) = 0.0767 * e ^ (4342 / T) Umgeformt und nach T aufgelöst ergeben sich daraus Geothermometer-Gleichungen. Zur Unterscheidung dieser Geothermometer ist T jeweils mit einem Index versehen, an dem abgelesen werden kann, welches Element (in diesem Fall P für Phosphor) und welche Minerale zur Berechnung der Temperatur verwendet werden. Die Gleichungen zur Berechung der Temperatur in [K] lauten: T(P_Ol/Opx) = 3918 / (1.87 + ln DP(Ol/Opx)) T(P_Ol/Cpx) = 759 / (0.19 + ln DP(Ol/Cpx)) T(P_Cpx/Opx) = 4342 / (2.57 + ln DP(Cpx/Opx))

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot