Angebote zu "Kräuter" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Heidelberger´s 7 Kräuter-Stern® Tee 250 g Tee
Top-Produkt
15,87 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Heidelberger´s 7 Kräuter-Stern® Tee Das Ergebnis seiner langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Naturkräuter hat Bertrand Heidelberger in Form eines Kräuterteeaufgusspulvers der Nachwelt als Vermächtnis zur Verfügung gestellt. Das Kräuteraufgusspulver zur Zubereitung eines Kräutertee-Auszuges mit leicht bitterem Geschmack ist aus erlesenen Kräutern ohne Beimischung hergestellt. Zutaten: Bibernellpulver, Wermutpulver, Kümmelpulver, Anispulver, Fenchelpulver, Schafgarbepulver und Wacholderpulver Verzehrempfehlung: Für eine Tasse Kräutertee übergießen Sie 1/2 Teelöffel Heidlberger's 7 Kräuter-Stern® mit frischem, sprudelnden kochendem Wasser und lassen den Tee 5 Minuten ziehen. Genießen Sie das bittere Aroma am besten morgens und abends. Aufbewahrung: Fest verschlossen, kühl und trocken aufbewahren. Nettofüllmenge: 250 g Herstellerdaten: GIAH B.V. NL-5281 RB Boxtel

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Klar - Klar´s Rosmarinseife 100 gr.
8,99 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Die Rosmarinseife aus der Klar Seifen Manufaktur in Heidelberg enthält ausschließlich naturbelassen Kräuter mit naturreinem Rosmarinöl das die müden Geister beim waschen weckt. Das mediterrane und würzige Aroma der Rosmarinseife wird in einem cremigen Schaum freigesetzt der die Hände mit hochwertigem Olivenöl pflegt und schützt. Inhaltsstoffe (INCI): Sodium Palmate*, Sodium Cocoate*, Aqua (Water), Glycerin, Parfum (Fragrance)**, Rosmarinus Officinalis, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Sodium Chloride, Limonene**, Linalool**, CI 19140 *aus kontrolliert biologischem Anbau **aus ätherischen Ölen

Anbieter: discount24
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Seidemann, Johannes: World Spice Plants
314,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.06.2005, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: World Spice Plants, Titelzusatz: Economic Usage, Botany, Taxonomy, Auflage: 2005, Autor: Seidemann, Johannes, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Heilkräuter // Heilpflanze // Kräuter // Botanik und Pflanzenwissenschaften, Rubrik: Pharmazie // Pharmakologie, Toxikologie, Seiten: 600, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 1610 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die heimliche Heilerin: Die heimliche Heilerin ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und hilft ihr bei Geburten und der Behandlung von Frauenleiden. Neben ihrem umfassenden Wissen über Kräuter, durch die sie Schmerzen lindert, stößt sie während einer Geburt eher zufällig auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen. Natürlich darf niemand etwas von dieser besonderen Methode erfahren, schließlich kann es sich hierbei nur um Hexenwerk handeln. Eines Tages wird sie zu einer angesehenen Bürgerin gerufen, die hochschwanger ist und offensichtlich körperlich misshandelt wurde. Madlen kann zwar das Leben der Frau retten, nicht jedoch deren Baby. Der Ehemann beschuldigt die Heilerin, das Kind mit Hilfe von Kräutern vergiftet zu haben. Damit beginnen für Madlen ihre Flucht und der Kampf um die Wahrheit, sie erfährt viel Liebe und Zuneigung und wird gleichzeitig mit blankem Hass konfrontiert. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Gabriele Blum. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adko/002620/bk_adko_002620_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die heimliche Heilerin / Die heimliche Heilerin...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und versteht es vortrefflich, Schmerzen durch Kräuter zu lindern. Als sie auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen stößt, ist Vorsicht geboten: Niemand darf etwas von ihrer Methode erfahren, sonst würde sie als Hexe verurteilt.Eines Tages wird Madlen zu einer hochschwangeren Bürgerin gerufen, die offensichtlich körperlich misshandelt wurde. Sie kann die Frau retten, das Baby jedoch nicht. Der Ehemann beschuldigt die Heilerin, es vergiftet zu haben. Damit beginnt für Madlen eine Zeit der Flucht und gesellschaftlichen Ächtung. Doch die junge Heilerin kämpft um die Wahrheit in einer Zeit, in der es dafür keinen Platz zu geben scheint.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die heimliche Heilerin / Die heimliche Heilerin...
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und versteht es vortrefflich, Schmerzen durch Kräuter zu lindern. Als sie auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen stößt, ist Vorsicht geboten: Niemand darf etwas von ihrer Methode erfahren, sonst würde sie als Hexe verurteilt.Eines Tages wird Madlen zu einer hochschwangeren Bürgerin gerufen, die offensichtlich körperlich misshandelt wurde. Sie kann die Frau retten, das Baby jedoch nicht. Der Ehemann beschuldigt die Heilerin, es vergiftet zu haben. Damit beginnt für Madlen eine Zeit der Flucht und gesellschaftlichen Ächtung. Doch die junge Heilerin kämpft um die Wahrheit in einer Zeit, in der es dafür keinen Platz zu geben scheint.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Medizinethnologie / Jou...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt/Contents:* Die Autorinnen und Autoren in Curare 37(2014)4* Ekkehard Schröder: 60 Jahre „interdisziplinäres Arbeitsfeld Ethnologie und Medizin“ I: Der Platz der Zeitschrift Curare. Editorial [mit eingeschlossenen Titelbildern Curare 1980,2: „Töpfer als Heiler in Polen“, Curare 1987,4 „Ethnomedizin auf Briefmarken“ sowie Mizellen-Reprints von Werner Gladel (Schlaflage des Säuglings) und Wolfgang Bichmann (Kautschukbörse)]+++ Geleitworte zum ersten Jahrgang der Zeitschrift Curare* Wilhelm E. Mühlmann: Horizonte der „Ethno-Medizin“ – Curare zum Geleit (Reprint 1978)* Lauri Honko: Zum Auftrag der Ethnomedizin – Curare zum Geleit (Reprint 1978)+++ „Ethnomedizin“ in Editorials der Curare-Jahrgängen 1(1978) bis 3(1980)* Ausgewählte Reprints von Hans-Jochen Diesfeld • Gerhard Rudnitzki • Eduard Seidler • Ernst W. Müller • Vincent van Amelsvoort++++ Forum: „Ethnomedizinische“ Perspektiven zur Konstruktion „sozialer Sicherheit“ aus den 1970er Jahren* Invitation to Participate in the 3rd “International Conference Ethnomedicine:” Family Concepts—Their Significance as Elements of Social Security, Mai 6–8, 1977, Heidelberg (CfP-Flyer)* Dieter H. Friessem: Thesen zum soziologischen Stellenwert der Institution Familie in der Bundesrepublik Deutschland (Reprint 1978)* Klaus E. Müller: Gesundheit und Stabilität – vom Lob der häuslichen Schaffnerin im Dienste der Evolution. Ein Diskussionsbeitrag zu Nicolae Dunăre: „Die familialen Funktionen der Frau als Elemente von Gesundheit und ethnokultureller Stabilität“ (in Curare 2/79, S. 105–110). (Reprint 1979)* Dieter H. Friessem: Anpassung oder soziale Kompetenz? Diskussionsbemerkungen zuMichael Wirsching: „Beziehungsstrukturen in BRD-Familien “ (in Curare 2/79, S. 35–47). (Reprint 1979)* Gerhard Rudnitzki: Notes from a Workshop. Crisis—Criticism—Ethnomedicine (Reprint 1979)+++ Forum: „Ethnomedizinische“ Perspektiven zur Konstruktion des neuen „Interdisziplinären Arbeitsfeldes Ethnomedizin“ in den Zeiten von Alma Ata* Wolfgang Bichmann: Thesen zur Bedeutung der traditionellen Heilkunde im Rahmen der „Primary Health Care“-Strategie in Afrika (Reprint 1978)* Anton Wellstein: Kräuter oder Penicillin – Eine Alternative? Thesen zum problemorientierten Arzneimitteleinsatz in der Dritten Welt (Reprint 1979)* Paul Krämer: Was bringt die Projektplanung und Steuerung durch Heimatinstanzen auf dem Gebiet der Gesundheitshilfe? (Reprint 1980)* Paul Krämer: Tuberculosis and its Treatment in North-West Somalia: Social and Organizational Problems and their Medical Implications (Teil-Reprint 1984)* Thomas Mayr: Für eine ethnomedizinische Schweigepflicht. Ein Diskussionsbeitrag und Erfahrungsbericht (Reprint 1982, kommentiert 2014)* Ute Luig: HORIZONTE 79. Bemerkungen zum 1. Festival der Weltkulturen in Berlin(Reprint 1980, kommentiert 2014)+++ Berichte / Reports zur „Medizinethnologie“ im Jahr 2014* Linda Madsen: Report from the Conference “Epidemics Entanglements: Exploring theInterrelation between Cities and Infectious Diseases,“ Frankfurt am Main, July 24–25, 2014* Clemens Heyder: Bericht zur Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin –„Technisierung der Medizin als ethische Herausforderung“, Ulm, 9.–11.Oktober 2014* Frank Kressing: Treffen der Arbeitsgruppe „Interkulturalität in der medizinischen Praxis“ innerhalb der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM), Ulm, 11.–12. Oktober 2014 * Lukasz Braun: Report on the conference “Traditional Medical Systems of Africa and Asia and their Modern Transformations,” Wrosław, Poland, December 3–4, 2014+++ Buchbesprechungen / Book Reviews* Eleonore Smith Bowen 1984 [Pseudonym für Laura Bohannan 1954]. Rückkehr zum Lachen. Ein ethnologischer Roman. Berlin [Wolfgang Bichmann] (Reprint 1986)* Gerhard Rudnitzki, Wulf Schiefenhövel & Ekkehard Schröder (Hg) 1977. Ethnomedizin. Beiträge zu einem Dialog zwischen Heilkunst und Völkerkunde. Barmstedt [Thomas Weinert] (Reprint 1979)* Beatrix Pfleiderer & Wolfgang Bichmann 1985. Krankheit und Kultur. Eine Einführung in die Ethnomedizin. Berlin [Hermann Fischer-Harriehausen] (Reprint 1988)* Verena Keck 2011. The Search for a Cause. An Anthropological Perspective on a Neurological Disease in Guam, West Pacific. Mangilao/Honolulu [Winfried Effelsberg]* Wielant Machleidt 2013. Migration, Kultur und psychische Gesundheit. Dem Fremdenbegegnen. Stuttgart [Helmar Kurz]* Film-Rezension: Ce qu´il reste de la folie. Regie, Buch, Kamera und Schnitt: Joris Lachaise. Frankreich, 2014, 100 min, KS Visions [Assia Harwazinski] * Film & Medien, AGEM Website (Auszug)+++ Dokumente zum AGEM-Thema Transkulturelle Psychiatrie* Beatrice Flad-Schnorrenberg: Einwanderung in ein fremdes Land (Reprint 1977)* Wolfgang Krahl: International Symposium on Cultural Psychiatry. Budapest, Hungary,August 26–28, 1991 (Reprint 1991, ins Engl. übersetzt)* MAHASSA 2014. Current Contributions to Research on Mental Health from SAI, Heidelberg, 27th AGEM-Conference, June 27–29, 2015, Heidelberg [Eva Ambos – Ananda Samir Chopra – William Sax – Jency Joseph – Poonam Kamath –Margarita Lipatova – Raphael Mousa]+++ Titelbild/Cover picture & Impressum/publishing information+++ Hinweise für Autoren/Instructions to Authors

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die heimliche Heilerin
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und versteht es vortrefflich, Schmerzen durch Kräuter zu lindern. Als sie auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen stösst, ist Vorsicht geboten: Niemand darf etwas von ihrer Methode erfahren, sonst würde sie als Hexe verurteilt. Eines Tages wird Madlen zu einer hochschwangeren Bürgerin gerufen, die offensichtlich körperlich misshandelt wurde. Sie kann die Frau retten, das Baby jedoch nicht. Der Ehemann beschuldigt die Heilerin, es vergiftet zu haben. Damit beginnt für Madlen eine Zeit der Flucht und gesellschaftlichen Ächtung. Doch die junge Heilerin kämpft um die Wahrheit in einer Zeit, in der es dafür keinen Platz zu geben scheint.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die heimliche Heilerin
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und versteht es vortrefflich, Schmerzen durch Kräuter zu lindern. Als sie auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen stößt, ist Vorsicht geboten: Niemand darf etwas von ihrer Methode erfahren, sonst würde sie als Hexe verurteilt. Eines Tages wird Madlen zu einer hochschwangeren Bürgerin gerufen, die offensichtlich körperlich misshandelt wurde. Sie kann die Frau retten, das Baby jedoch nicht. Der Ehemann beschuldigt die Heilerin, es vergiftet zu haben. Damit beginnt für Madlen eine Zeit der Flucht und gesellschaftlichen Ächtung. Doch die junge Heilerin kämpft um die Wahrheit in einer Zeit, in der es dafür keinen Platz zu geben scheint.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die heimliche Heilerin
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und versteht es vortrefflich, Schmerzen durch Kräuter zu lindern. Als sie auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen stößt, ist Vorsicht geboten: Niemand darf etwas von ihrer Methode erfahren, sonst würde sie als Hexe verurteilt. Eines Tages wird Madlen zu einer hochschwangeren Bürgerin gerufen, die offensichtlich körperlich misshandelt wurde. Sie kann die Frau retten, das Baby jedoch nicht. Der Ehemann beschuldigt die Heilerin, es vergiftet zu haben. Damit beginnt für Madlen eine Zeit der Flucht und gesellschaftlichen Ächtung. Doch die junge Heilerin kämpft um die Wahrheit in einer Zeit, in der es dafür keinen Platz zu geben scheint.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot